Freitag, 21. Juli 2017

NixNix.

Dieses Top, ein Babyquilt, bleibt vorerst in der Schublade. Ich finde ihn überhaupt nicht passend für die kleine Erdenbürgerin, die am 1. Juli geboren wurde. Schon Wochen vorher habe ich in freudiger Erwartung schöne Stoffe ausgesucht, allesamt im Grundton Türkis. Denn ich meinte: ich nähe einfach eine entsprechende Borte dran und schon ist der Quilt passend für Junge oder Mädchen.... Pustekuchen! Außerdem ist er viel zu groß geworden... Na so sei es denn...Ich habe bereits einen neuen Quilt begonnen. Tilda-Stoffe habe ich gewählt, "Apple Blooms"... Nun sieht er sehr fein aus, der Quilt und hat auch eine schöne Größe....
Ich mag diese romantischen Stoffe immer sehr für Babyquilts und wähle ebenso gern Quadrate, also ganz schlicht in der Verarbeitung.... Im großen Kaufhaus habe ich, da freute ich mich, Schnäppchen gemacht, die Stoffe waren allesamt wegen des Sommer-Schluss-Verkaufs runtergesetzt. So mag ich das. Aber ich mag es nicht, dass meine Mrs B., die gute Bernina, einen Schlag abbekommen hat. Nicht dass sie immer wieder ein schwarzes Display zeigte und keinen Mucks mehr tat, erst wenn ich sie aus- und wieder einschaltete, sondern nun ist auch noch die Nadel so verstellt, dass ich auf meine kleine PFAFF zurückgreifen muss, damit ich weiterkomme. Eine ganz schöne Umstellung, wie von Mercedes auf einen Kleinwagen...oder so ähnlich...Dabei war sie vor ein paar Wochen erst zur Inspektion. Nun ja, ich nehme es gelassen, denn: ich habe Urlaub. Juchuuuuu! Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Hallo Cosmee,
    da geht es dir ja genauso wie mir: Nähmaschine in Raparatur und ich habe meine alte mechanische Pfaff auf den Nähtisch gestellt und mache Frühchenquilts (auch von deinen Stoffen!!!*cheese* ) Dabei habe ich festgestellt, das die kleine Pfaff mit IDT den Stoff tausendmal besser transportiert als die W6 mit angesetztem Obertransporteur- ich konnte die Minis ohne weiteres damit quilten. Das hat solch einen Spaß gemacht, daß ich gestern abend fast 3 Stück fertiggestellt habe :-)
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Wie ärgerlich mit der Maschine! Zur Not nähst Du einfach mit der Hand, auf dem Balkon, den Sommer hindurch.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja oll mit Deiner Nähmaschine, aber zum Glück nimmst Du es gelassen und geniesst Deinen Urlaub trotzdem. Die Stoffe sind ja wirklich ganz bezaubernd, so zarte Farben finde ich für ein Baby sehr schön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Farben :) Hoffentlich kommt Dein Mercedes bald wieder zurück aus der Reparatur. LG Thea

    AntwortenLöschen
  5. So ein Pech mit deiner NäMa, da heißt es Geduld haben bis alles wieder läuft. Gut dass du noch die Pfaff hast. Der Babyquilt sieht sehr zart aus, kannst du ihn auch mal ganz zeigen?
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Cosmee,
    oh, ich fand die Stoffe vom ersten Foto auch wunderschön - aber so sind die Geschmäcker halt verschieden. Und was man verschenkt muss einem ja auch immer selber gefallen, da stimme ich Dir voll und ganz zu.
    Bäh, wenn die Maschine nicht so will, wie man selber, dann ist da total nervig.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cosmee, das ist ja ein ziemlich ungünstiger Zeitpunkt für einen Nähmaschinenstreik. So ein zuverlässiger "Kleinwagen" ist oft Gold wert... ;)
    Ich hab grad noch die Visitenkarte des Dinkelsbühler Stoffladens rausgesucht. Stoffecke Maicher, Klostergasse 3. DKB. Liebe Grüße johanna

    AntwortenLöschen
  8. ÖÖhm wo ist denn jetzt mein Kommentar abgeblieben???
    Also nochmal:
    Das mit deiner NäMa ist ja wirklich zuuu doof!!!
    Deinen ersten Quilt fand ich ja schon echt toll, aber ich ebe zu dass der 2. doch nochmal ne ganze Strecke harmonischer und romantischer ist :-)
    Seehr schön!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gefreut hab ich mich über deinen Besuch, Cosmee.
    Mir würden beide Quilts gefallen. Aber der Tildaquilt sieht natürlich schon mädchenhafter aus.
    Ich habe gestern auch zwei kleine Geschenke für zwei neue Erdenbürger vorbereitet. Ich will ein paar Fünfecke zu zwei kleinen Stoffbällen zusammenlieseln.
    Hab noch einen schönen Urlaub.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen