Montag, 1. Mai 2017

Piep! Im Mai.

Die Monatsbedeutungen finde ich immer wieder sehr interessant, ich bereite mich gedanklich auf den kommenden Monat vor und gehe mit neuem Blickwinkel durch die Zeit des Werdens und Wachsens.
Der altgermanische Name dieses Monats lautete Mojemamoth, im Altdeutschen wurde er Wunnimamoth zum Beispiel genannt. Später dann fand eine Umdeutung statt und er wurde Wonnemond genannt. Die Goten nannten den Mai Winja für Weide und Futter. Und sagt, ist er nicht auch eine Augenweide und gibt uns Augenfutter, der Mai? Erweckt er nicht unsere Lebensgeister und ruft uns zu: "Endgültig! Der Winter ist vorbei!" ? Während wir auf Sonne und Wärme hoffen, wünschen es sich die Bauern eher trübe und nass, denn das ist das beste Wetter, damit sich die Saat auf den Feldern entwickeln kann. Und noch kann es zu Kälteeinbrüchen kommen. Wer kennt sie nicht, die Eisheiligen mit der Dame "Kalte Sophie"? Sie platzen mitten in die Obstblüte und richten dann erhebliche Schäden an.....Und was tut sich noch so im Mai? Die Bienen schwärmen, um neue Völker zu bilden (wenn der Imker nicht aufpasst), die Schmetterlinge (zum Beispiel der bekannte Schwalbenschwanz) befreien sich aus der Verpuppung, die Libellen schlüpfen...der Maikäfer wartet unter der Erde auf wärmende Sonnenstrahlen, Schwalben und Mauersegler kehren zum Nisten zurück. Und uns drängt es nach Draußen...
Ich habe heute auf Schloss Adolphseck den ersten Feldblumenstrauß gepflückt und in der frischen Luft "gebadet". Im Städtchen selbst ist ordentlich was los und ich höre, während ich diesen Post schreibe, ständig das Martinshorn...Bienengesumme und Hummelgebrumme ist mir aber doch viel lieber. Ich wünsche Euch einen schönen 1. Mai. ...und es ist Zeit für meinen genähten Rosenrock...
Liebe Grüße von Cosmee Quelle: Abendrot Schönwetterbot´von B. Michels

Kommentare:

  1. Du hast so eine tolle Figur!!!!! schöner Rock.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Rock!!!
    Bei uns hat sich ein vorwitziger Vogel ein Plätzchen ganz nah an meinem Nähzimmerfenster ausgesucht an dem er sitzt und piepst und piepst :-)
    Das ist auch wie Musik!
    Schön!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Dein wunderschöner Rosenrock passt super in den Frühling. Und die Beschreibung des Mai kann ich so bestätigen. Es ist immer interessant, was du uns so sagst.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  4. Der Mai liest sich so schön! Und bestimmt wird er es auch, wenn die Sophie mit ihrem kalten Besuch fertig ist, dann wird es wundervoll werden.
    Dein Rosenrock ist wunderschön und steht Dir so gut!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cosmee,
    Bienengesumme und Hummelgebrumme ist hier bei uns schon gut zu hören;) Jetzt hoffe ich, dass die kalte Sophie gar nicht so kalt wird und dann endlich meine Geranien aus dem Haus wieder ins Freie dürfen...
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  6. das Rosenresliröckchen steht dir aber ausgesprochen gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    liebe Grüße angelface

    AntwortenLöschen