Samstag, 25. März 2017

Rundumblick

Ich lebe ja, wie Ihr wisst, in einer relativ kleinen Stadt in Osthessen, mit dreiundsechzigtausend Einwohnern. Der Stadtkern ist barock und in einem alten Teil dieser Stadt lebe ich und liebe es. Nun muss man sich nicht denken, dass ich in eine große Stadt fahren muss, um an Nähfutter zu kommen...
Nö! Ich habe alles um die Ecke und ich sage Euch, ich liebe diese kleinen inhabergeführten Fachgeschäfte sehr. Einige davon gibt es schon seit Generationen, wie zum Beispiel das Knopflädchen, die Stoffburg oder auch das Tuchlager Ruhl. Alles das kann ich zu Fuß erreichen und die Geschäfte liegen direkt um die Ecke, fünf Minuten maximal entfernt. Wenn mir also mal das Garn ausgeht, oder ich mit einem Schnitt nicht klarkomme, der Reissverschluss hakt oder die letzte Nadel abbricht...--- kein Problem...!
Na klar, ich könnte auch in die umliegenden Kaufhäuser gehen und mir dort das Vlies fur meine Patchworkarbeiten und die Garne dazu besorgen, aber wollen wir nicht auch besonders die kleinen Ladengeschäfte an unseren Wohnorten unterstützen, die für so viel Flair in einer Stadt sorgen und ihr das Gesicht geben? Kaufhausketten können das nicht, finde ich. Und seit heute bestelle ich meine Bücher auch nicht mehr bei A*****, sondern beim Buchhändler um die Ecke, der liefert auch frei Haus, sogar mit einem echten Boten. Ich liebe das und mein Städtchen ganz besonders. Liebe Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Das ist ein echter Liebeserklärung an unsere schöne Stadt mit ihren kleinen schnuckeligen Geschäften, welche nur ein wenig entfernt von den grossen Ketten zu finden sind.
    Fulda hat einfach Alles

    AntwortenLöschen
  2. So pflege ich es auch, solche Läden sind sehr wertvoll im Stadtbild und toll ist es, wie persönlich man dort bedient wird.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Toll, daß Ihr sowas noch habt, hier ist das sehr rar.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Das ist toll, dass Du so etwas um die Ecke hast und es auch so nützt. Bei uns besteht der Ortskern mittlerweile zum grossen Teil aus Cafe`s, die Läden machen so nach und nach zu, die Mieten sind einfach zu hoch. Vor allem von Eurem Knopfparadies wäre ich sehr angetan und ein häufiger Gast dort:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen