Samstag, 25. Februar 2017

Putzen mit Moschino

Ich musste wirklich arg schmunzeln, als ich im Schaufenster unserer Parfümerie in der Marktstraße diese Schaufensterdekoration sah...Die Vorstellung, dass dieses doch für ein Parfüm ausgefallene Flakon im Bad steht und man aus Versehen damit beginnt, zum Beispiel die Fenster zu putzen, eben weil der Inhalt so schön blau ist.... Dieser Gedanke, den ich vor dem Schaufenster hatte, brachte mich arg zum Kichern...habe ich vielleicht sogar in diesem Moment ein Selbstgespräch geführt? Hm, möglich ist es.... Mannomann, der Frühjahrsputz, er scheint ja wirklich ein großes Thema zu sein, denn auch in meiner Heimatzeitung konnte ich dieses lesen:
Wenn ich das alles am Stück arbeiten wollte, dann müsste ich mir eine Woche Urlaub nehmen. Aber im Artikel wird geraten, den Haushalt, das bisschen Haushalt, scheibchenweise zu pflegen. Und das regelmäßig. Wie macht Ihr das denn? Alles auf einen Schlag oder häppchenweise? .... Ob ich einen Putzplan schreibe, von wegen gerechter Arbeitsteilung? Ach, da kommt gerade der liebe Ehemann vom Boulespielen, selbst im Winter treffen sich hier die Leute am Wochenende im Schlossgarten und lassen die schweren Eisenkugeln rollen....Na, damit isses nun vorbei denn: der Hausputz ruft! Viele Grüße von Cosmee, mit dem Staubtuch in der Hand

Kommentare:

  1. Meist kriege ich irgendwann einen Rappel und mache alles dann gründlich. Zwischendrin geht auch schon mal ein Fenster, aber nicht so richtig supersauber. Scheibchenweise würde ich gerne, aber dafür bin ich nicht ordentlich genug.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Weia, ich bin da ganz schlecht organisiert. Ein Frühjahrsputz wäre schon nötig, aber ich kriegs nicht hin. Ich glaube, ich bin keine gute Hausfrau...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Macht euch nix draus. ..perfetto. .wer ist das schon? Pah!

    AntwortenLöschen
  4. Das Flakon finde ich ja wirklich witzig, gibt's das echt/keine Deko? Da glaube ich, würde ich schwach werden. Das Thema Putzen lass ich mal, gibt grad wichtigers für mich ;-)
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Lilu Cosmee, was für ein besonderer Name.
    Hallo Lilu Cosmee, in meinem Haushalt wird regelmäßig ein bisschen geputzt. Da ich gerade meinen Arm gebrochen habe, kann man richtig sehen, dass ich hier sonst doch was tue. Besonders mein Mann merkt das glaube ich zum ersten Mal in unserem Eheleben, dass ich wirklich für das Haus und den Garten sorge. Vieles bleibt jetzt liegen, vieles erledigt er neben seiner Arbeit nach Feierabend und trotzdem sieht es anders aus, als wenn ich alles versorge.
    Aber der Gips ist nun ab und nach ein bisschen physiotherapie kann ich hoffentlich auch wieder ziehen, schieben, drücken, heben, tragen, drehen . . .

    und das bisschen Haushalt auf Vorderfrau bringen.

    GLG Rosinchen

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin so faul, daß ich tatsächlich lieber jeden Tag ein bißchen was mache, statt mich stundenlang einmal ‚richtig‘ hinzustellen ^^ Aber einen Tag der Woche wird trotzdem ordentlich was geputzt, das ist notwendig bei den vielen Katzen im Haus. Nur Fenster putzen vergesse ich am Liebsten, dann fliegen mir immerhin keine Tauben dagegen ^^ Liebe Grüße Thea

    AntwortenLöschen