Sonntag, 15. Januar 2017

Aufschieberitis

Mannoman, der Monat ist schon halb vorbei.... und wie der frisch gefallene Schnee heute früh schmilzt so langsam auch meine Aufschieberitis dahin. Denn das ist einer meiner Vorsätze für dieses Jahr, nix mehr vor mir her schieben...denn das macht mich immer so unzufrieden. So habe ich mir also einen Blusenschnitt bei Frau Tulpe bestellt, weil ich mir Klamotten nähen will. Wenn ich den passenden Stoff dazu finde, dann wird das was. Einen vor zwei Jahren genähten Rock, bei dem nur noch das Saum umnähen fehlte, wird gerade fertiggestellt....Die Steuerunterlagen habe ich rausgekramt, oje, es ist die von 2015...da kommen Moneten zurück... Und das vor langer Zeit beendete Top eines bestellten Quilts habe ich gestern endlich mit Vlies und Rückseitenstoff unterlegt und gesteckt, es kann also losgehen! Ach ja, weitere Vorsätze wie gesunde Ernährung und Bewegung habe ich vom letzten Jahr in dieses Jahr mitgenommen, das gelingt mir auf jeden Fall, da habe ich letztes Jahr gute Erfahrungen mit gemacht.... So, und jetzt nix wie raus an die frische Luft! Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Nichts mehr aufschieben ist ein ganz wunderbarer Vorsatz, denn dieses Aufgeschobene lastet doch immens schwer, zumindest bei mir.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Den Schnitt habe ich auch:-) bin gespannt, was Du dazu schreibst, denn ich habe ihn noch nicht genäht. Ich fand aber die Idee dahinter, dass man einen nicht dehnbaren Stoff dafür nehmen kann, so toll!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein sehr lobenswerter Vorsatz und du hast schon flott angefangen. Jetzt langsam so weitermachen und du wirst hochzufrieden sein.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  4. Na, da bin ich ja gespannt! Dann gibt es ja vielleicjt wieder öfter mal was bei dir zu lesen?!?
    Susanne

    AntwortenLöschen