Donnerstag, 24. November 2016

Dreierlei vom Grau (sen)

Huch, wie die Zeit vergeht...erst war es noch Herbst, ich feierte meinen Geburtstag in Berlin...oh, war das schön! Und nun steht schon der 1. Advent vor der Tür, morgen um 17 Uhr wird im Städtchen feierlich der Weihnachtsmarkt eröffnet (hab ich nicht erst vor kurzer Zeit den Weihnachtsbaum abgeschmückt?) Die Tage in Berlin haben mich endlich motiviert, am längstlängst versprochenen Quilt weiterzunähen. Mich störte, dass die Grundfarbe allerlei Grau sein sollte, wo ich es doch am liebsten BUNT mag. Aber nun habe ich Einblick in die neue Häuslichkeit meines Liebingskindes bekommen und siehe da, es geht doch!
Allerdings ist Eile geboten, denn zu ihrem Geburtstag soll er fertig sein, der Quilt... Und zwischen den Nähten befasse ich mich auch noch mit dem Ausräumen der Küche und Tapetenabkratzen, denn morgen wird die olle Gruselküche rausgerissen und bis Sonntag muss das Renovieren abgeschlossen sein... Ich bin gespannt, denn zum ersten Mal kommt keine Tapete an die Wand, sondern Lehmwandfarbe, die ich mit Pigmenten einfärbe. Und am Montag dann kommt die neue Küche, ich freu mich drauf. Aber wenn ich ehrlich bin, graust es mich ein bißchen, ob ich das alles gut hinkriege mit dem Organisieren...Gern würde ich einfach meine Zeit am Wochenende verplempern, Ausschlafen, Nähen, Lesen, Bummeln und so. Na, aber nächste Woche ist dann die alte (Un)Ordnung wieder hergestellt (Bei Unordnung fällt mir sofort spontan die Weltlage ein, die ist ja auch schon gruselig, wenn ich nur "rüber" schaue) Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Oh, da steht viel bei Dir an, aber Du schaffst das schon.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Weltenordnung ist wirklich gruselig… wie heißt es doch so schön, wer die Geschichte nicht kennt, wird sie wiederholen und viele derzeitige Landesherren scheinen Geschichtskenntnisse (oder Logik) wohl höchstens als Schimpfwort zu betrachten.

    Grau ist auch eine Farbe mit der ich mich sehr schwer tue… ich weiß, sie ist in den letzten Jahren zur wahren Trendfarbe geworden, doch ich assoziiere damit immer nur graue Büros: Mit grauen Teppichen, grauen Möbeln, Menschen in grauen Anzügen ^^
    Und Lehmfarbe ist toll, ich bekomme von normalen Wandfarben immer so starke Kopfschmerzen beim Streichen, aber Lehmfarbe riecht nur ein wenig erdig und fecht… und das war das… Es stört überhaupt nicht :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich gestehe, ich liebe grau in allen Abtönungen. Für sich schon schön, aber auch herrlich kombinierbar - auch mit bunten Farben.
    LG este

    AntwortenLöschen
  4. Früher mochte ich grau gar nicht, aber jetzt mag ich die Farbe gern. Deine Kombination mit dem senfgelb und ein bischen zartem rosa wäre auch genau meine. Ich finde die Farben wunderschön.
    Dass Du eine neue Küche bekommst, ist ja toll. Vor allem ohne Tapete:-)BIn gespannt, mit welchen Pigmenten Du einfärbst.
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Du hast ja ein ordentliches Programm vor Dir, liebe Cosmee, aber es lohnt sich. Am Ende wirst Du mit Deiner neuen Küche für all Deine Mühen belohnt werden! Schöne Aussichten!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  6. :-)
    Ich hatte gestern noch einen Vortrag.
    Als ich dann heim kam hab ich sofort meinen Relaxanzug angezogen und verkündet, dass mit sofortiger Wirkung meine Advents-Relax-Zeit begonnen hat :-)
    HAH!
    Nähen, lesen und kochen!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Cosmee,
    heute ist Black Friday, falls der Mann ein Angebot entdeckt, wo man die Stunden verdoppeln kann, gebe ich Dir Bescheid! Mir geht auch immer die Zeit aus, bzw. es kommt mir so vor, denn irgendwie schafft man es ja doch. Ich wünsch' Dir auf alle Fällle, das alles klappt und eine super, tolle neue Küche.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen