Montag, 24. November 2014

Rosengeschwelge

"Für mich soll´s rote Rosen regnen" sang damals, als der liebe Ehemann und ich aus dem Standesamt kamen, Hildegard Knef vom Band und tatsächlich regnete es viele gezupfte Rosenblätter von meinen damaligen Freundinnen...Das ist nun schon ein Weilchen her, aber die Erinnerungen...tztztz, da schwelgt man doch gerne nochmal...
Und ich in Form eines Rosenrocks, der sich auf der grünen Schneidematte eingefunden hat. Nö, dieses Mal kein Patchwork (aber habe ich natürlich auch in Arbeit).

Der Schnitt ist jetzt nicht der Hammer (und das Abnehmen desselben von diesem verwirrenden Stück Papier ist ja auch eine Kunst), ist eher eine Verlegenheitslösung. Es gibt sicher sehr sehr sehr viel Schönere, aber da muss ich erst mal auf Eure Blogs schauen, Ihr, die Ihr auch Klamotten näht. Im Nähkurs habe ich das Teil nicht fertig gekriegt, aber ein weiterer Kurs wird sich anschließen, spätestens im Januar... Und meine "Nähstation", sprich Stoffburg, befindet sich ja nicht mal fünf Minuten Gehweg von mir entfernt. Echt praktisch!
 
 
Und so sieht es nun auf Universitätsplatz aus, der Weihnachtsmarkt wird aufgebaut.....

Liebe Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Liebe Cosmee, dass Hildegard Knef bei eurer Hochzeit vom Band gesungen hat, finde ich der Hit! Ich mochte sie eigentlich ganz gerne:-) und dazu Rosenblätter, das ist wirklich romantisch und sehr schön.
    Dein Rosenrockstoff ist toll- wäre auch genau mein Geschmack. Bestimmt zeigst Du uns im Januar das fertige Modell?
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja nun schon lang rum. Rosen mag ich trotzdem noch sehr. Und den Rock kriege ich noch vor dem nächsten Kurs fertig, ganz bestimmt. Dann ist auch ein Zeiger dran *kicher* lg :-)

      Löschen
  2. Oh, wie schön, bei Rosenstoff lass ich doch alles stehen und liegen...
    Ein wunderschöner Rock für ein sicherlich tolles Projekt!!,
    viel Freude beim Nähen wünscht herzlich
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cosmee,
    Da bin ich auch auf den Rock gespannt. Das Abpausen der Schnittmuster ist wirklich sehr irreführend, wie schnell ist man von der Linie abgekommen und folgt einer anderen...
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Man sagt, Röcke sind das einfachst.... also keine Bange sondern ran an den Speck. Du an den Rock, ich an meinen Speck.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Weihnachtsmärkte starten :-)
    Und soll ich dir was sagen? Ich LIEBE diese Zeit WEIL ich KEINEN Markt mehr habe höhö
    Seit nun 4 Jahren nehme ich mir die Freiheit auf diese zu verzichten :-)
    Ich hab dann zwar etwas weniger in der Kasse ABER VIEL MEHR Freude und Ruhe in der Adventszeit...
    Mit Sternchen Plätzchen backen oder einfach mal zusammen rumgammeln *grins*
    Scheee!!
    Susanne

    AntwortenLöschen