Sonntag, 2. November 2014

Gesammele im Wald

 
Na das war doch klar, dass ich bei solch einem prächtigen Wetter Frischluft außerhalb der Fuldischen Stadtmauern schnuppern wollte...

So machte ich mich also mit dem lieben Ehemann auf in Richtung Wachtküppel in der Rhön...Gelaufe und Gesammel gab es dort...Meine Hände griffen nach Tannenzapfen, Birkenrinde und Lärchenzweigen...die Tasche wurde gefüllt...
Für was denn das? Na! Ich denke jetzt schon (oder erst?) an die Weihnachtsdekoration, denn spätestens nun, wenn mir die Lebkuchen und Dominosteine im Supermarkt ins Auge springen, wird's doch Zeit, zumal ich nun auch an den Weihnachtsgeschenken nähe....

Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Ich habe immer Angst vor Wald! Schon als Kind. Aber ich kann mir gut vorstellen, was Du alles für tolle Sachen gesammelt hast. Auch am Deich würdest D eine Menge finden.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es mir ähnlich, liebe Nana, mulmig ist mir schon, wenn ich keine freie Sicht habe und die Bäume mir den Blick verstellen...aber irgendwie beruhigt es auch diese Stille im Tannenwald :-)

      Löschen
  2. LIebe Cosmee, ja, Weihnachten kommt dieses Jahr noch schneller als sonst:-) , glaube ich jedenfalls, und die Weihnachtsdeko bei schönem Wetter sammeln macht ja auch viel mehr Spass. Ich habe mir für dieses Jahr die Woche vor Weihnachten Urlaub eingetragen, ich hoffe sehr, dass es klappt, ich möchte mal nicht bis zum letzten Tag arbeiten und dann schön schmücken und lauschig und stad sein..
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe, dass ich vor Weihnachten und zwischen den Jahren auch frei habe...Das tut so wohl, wenn man in Ruhe die Vorbereitungen fürs Fest treffen kann...Wünsche Dir, dass es bei Dir klappt, liebe Susane

      Löschen
  3. :-)
    Du hast es richtig gemacht!!!
    Ich hab hier mit Herrn Selbermacher Möbel verschoben und darf heute das Chaos davon beseitigen öööörgs
    Susanne

    AntwortenLöschen