Donnerstag, 30. Oktober 2014

Misses B. geht aus

Heute habe ich mit Mrs B. einen Ausflug unternommen  (weitere werden folgen)...Ich habe sie zum Nähkurs mitgenommen, ganz schön schwer zu schleppen, das Teil...Es war zwar nur um die Ecke, aber ein paar mal musste ich unterwegs absetzen....tztztz...früher habe ich sowas ja mit links geschafft :-)


Und hier seht Ihr ordentlich Stoffverschnitt...ich hatte nämlich vor, ein Projekt vom vergangenen Jahr, das in der Ecke rumlag, endlich zu Ende zu bringen...Solche angefangenen  und dann weg gelegte Sachen nerven mich nämlich immer ein bisschen.... Vorher aber lernte ich, einen verdeckten Reissverschluss in ein Kissen einzunähen, dazu hatte ich meine Patchworkplatte mitgenommen und das dort unter Anleitung tatsächlich super hinbekommen (ob ich es auch allein hinkriege, werde ich morgen ausprobieren)...Weil ich ja öfter Kissen nähe und die dann auch weitergebe, dachte ich, das wäre doch was!
Tja, das Projekt.. erst mal wußte man nicht (ich auch nicht) wo vorn und hinten ist, weil ich den Schnitt nicht mehr gefunden habe. Zwei lange Nähte rechts und links habe ich gemacht, angehalten und...ja, irgendwie auch typisch für mich beim Klamottennähen: die Nahtzugabe beim Zuschneiden vergessen. Und somit lege ich dieses Teil adacta...daraus kann kein Rock mehr werden....

Aber ich habe noch einen supertollen geschenkten Wollstoff rausgekramt aus den Tiefen meines Stoffschranks und daraus wird was! Ich bin selbst ganz gespannt...

So, jetzt bin ich echt müde, Nähen am Abend und in einer kleinen Gruppe ist schön, aber auch anstrengend.

Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Verdeckte RVs sind toll, gell?
    Das mit der NZ ist ärgerlich, aber schön, daß Du solch einen Kurs besuchst.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. *hüstel*
    Ich hab hier auch noch eine UFO Hose liegen...
    Hmmm
    Aber ich glaub, die darf noch weiter liegen...
    Kleidung kann ich einfach nicht (also für mich)
    Nahtverdeckte RV sind eigentlich garnicht schwer gelle?
    Man muss sich nur ran trauen und den richtigen Fuß haben :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cosmee, das ist toll mit dem Nähkurs! Bei meinem letzten Nähkurs ( ganz lange her...) habe ich gelernt, wie man Reissverschlüsse in Kinderhosen näht. Das war auch ein echtes Erfolgserlebnis.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Mich nerven unfertige Projekte auch. Leider lagern so einige in meinen Schachteln. Manche habe ich schon vergesssen und ich wundere mich, wenn ich sie finde. Doch nach und nach möchte ich sie beenden.
    Eine Kissenplatte habe ich gerade fertig gestellt und grübele über den Verschluss, einen verdeckten Reißverschluss werde ich jetzt in die Überlegungen einbeziehen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen