Dienstag, 28. Oktober 2014

Man hat so Tage in die sich Gedanken flechten...

Manches Mal gilt es *Klar Schiff* zu machen und wenn es ganz klein ist oder auch ganz groß...emotional ist es allemal. .Heute war bei mir so ein Tag... Meine berufliche Situation habe ich abgeklopft...und YES!: ich habe gesprochen!

Katzenapplikationen von: Neststern


Ich habe mich mit dem Nähen der Frühchenquilts in den letzten Wochen ein bisschen schwer getan, mich anderen Nähprojekten zugewandt.

Und warum, wenn doch hier vier kleine Frühchenquilts schon länger darauf warteten, verpackt zu werden? Na, weil mir das Feedback gefehlt hat. Ich habe in meinem Kämmerlein genäht und genäht, verpackt und auf die Station gebracht. Die Frühchen gesehen, freundlich wurde mein Quiltstapel in Empfang genommen und dann fiel die Tür zu...

War es wirklich so, liebe Cosmee? Nööööö.

Aber gedanklich hat diese Situation dann eine Fortsetzung geschrieben, die sich ein bisschen aufplusterte. Kennt Ihr das?

Und am Sonntag habe ich die Frühchenquilts schön verpackt... Und heute statt zu PILATES (Danke, lieber Schweinehund!) bin ich zur Frühchenstation gefahren und habe die Quilts endlich hingebracht. Und nun mal direkt freundlich nachgefragt. Und: alles gut! Bis auf vier Frühchenquilts (von 26) sind alle bei den Eltern und ihren Babies, die sehr sehr begeistert sind. Sieben neue Frühchenquilts werden benötigt, das schaffe ich locker.... Der Funke ist also doch übergesprungen von dieser Aktion und weiter geht's...

Diese süßen Katzenapplikationen und derer mehr werden auf dem einen oder anderen Frühchenquilt landen und süß miauen: "Schön das Du da bist!"

Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Liebe Cosmee, das mag ich so an Dir, diese Ehrlichkeit, mit der Du schreibst. Ich kenne das, ein Gedanke hängt sich an den anderen dran, und irgendwann hat man sich verirrt. Ich freue mich riesig, dass auf einigen Frühchenquilts Katzen sein werden...Mein Patenkind ist vor eineinhalb Jahren als Frühchen auf die Welt gekommen und es ist unvorstellbar, wie die Eltern leiden und was sie leisten müssen. Ich glaube, es ist ein echter Trost, so einen Quilt zu bekommen und er gehört sicher zu den positiven Erinnerungen an diese schwere Zeit.
    glg Susanne, danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne und ich danke Dir für Dein Mitlesen und Mitdenken..Und überhaupt!.Die Kätzchen sind angekommen und allerallerliebst...

      Löschen
  2. Ich verstehe Dich sehr gut und da Du Skorpion bist wie ich, darf ich jetzt auch mal deutlicher sprechen. Herrje, sind denn alle Menschen so komisch geworden, daß man sogar nachfragen muß, wie es denn ankam? Kann niemand einen begrüßen und sagen: "Gut, daß Sie da sind, wir brauchen noch mehr solcher tollen Quilts!" Ich hasse sowas echt abgrundtief und es ist egal, ob man was näht oder ob man Wissen verschenkt oder was auch immer, man möchte Spuren sehen, nicht wahr? Nun ist aber alles wieder gut und Du machst weiter, das ist eine tolle Sache von Dir und eines Tages - vielleicht nicht morgen oder übermorgen - bekommst Du es zurück.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das kann ich zuu gut verstehen!
    Mir geht es auch manchmal so... Man macht und tut und hat das Gefühl es kommt nix "zurück"
    Wir (ich schließe dich da jetzt einfach mal frecherweise mit ein) erwarten ja nix großes!
    Aber ein bisschen Anerkennung... liebe Worte.. ein aufrichtiges Dankeschön... Anerkennung eben...
    Schwer zu schreiben :-)
    Ich finde es toll und auch mutig, dass du sie einfach darauf angesprochen hast!
    Wäre schade gewesen, wenn diese Aktion nicht mehr weiter gehen würde...
    Ganz ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen