Samstag, 28. Juni 2014

Vom Messen und vom Maß

Habt Ihr sie eigentlich auch, Eure ganz persönliche Kochtasse? Natürlich gibt es auch den Messbecher, die Küchenwaage...und fürs Patchwork haben wir unsere Lineale von Omnigrid....Zudem gibt es auch noch das Mässchen und das Zentimetermaß. Den Zollstock will ich auch nicht vergessen zu erwähnen...Achduje, zum Messen gibt es doch außerdem auch noch die Wasserwaage, damit alles im Gleichgewicht ist und gerade hängt...
Aber meine Kochtasse, die möchte ich im Alltag nicht missen, wenn ich am Herd stehe, manches Mal auch genervt...Mit ihr messe ich allerlei ab, zum Beispiel den Basmatireis, das Mehl und so weiter....Ich habe ein Kochbuch, da stehen sogar Rezepte drin, die man mit eben solch einer Kochtasse fabrizieren kann...

Und sonst so? Der kleine Artikel über meine FrühchenQuilts stand in der Zeitung und in meinem Viertel wurde ich darauf angesprochen, das hat mich sehr gefreut....Die sechs kleinen Quilts, die ich in den letzten vierzehn Tagen genäht habe,  habe ich gestern auf die Kinderintensivstation der Städtischen Kliniken gebracht...schön eingepackt...Die diensthabenden Schwestern waren schwer begeistert...Nach meiner Visitenkarte wurde gefragt, habe ich natürlich nicht...Soll ich oder soll ich nicht, vielleicht doch einen Flyer? Hm....

Schönen Gruß von Cosmee

Sonntag, 22. Juni 2014

Eiliges Geratter...

Die neuen Labels lagen am Samstag im Briefkasten....schneller als ich dachte wurden sie geliefert. Wirklich prima! "Seestern" ist der Name vom Verein, für den ich nähe und ich komme dank meiner verlässlichen Mrs B. sehr gut voran....
 

 
Spätestens Mitte der Woche will ich die bisher genähten Frühchenquilts schön verpacken und dann auf die Station bringen.... Und dann nähe ich zwischendurch auch mal wieder einen "Erwachsenenquilt"....
 
Viele Grüße von Cosmee



Freitag, 20. Juni 2014

SeesternQuilts

Foto: Städtische Kliniken Fulda, B. Froese
Vor zwei Wochen habe ich die Frühchenquilts an den Verein "Seestern" und die Kliniken übergeben, ich habs ja gepostet. Und nun freue ich mich so sehr über den Artikel. Und hier ist das Foto...Ich hab mich, während die Pressefotografin das Bild aufnahm, so richtig dolle gefreut, nach innen...Und soll ich Euch was sagen? Es ist ein sehr bereicherndes Gefühl, für diese kämpfenden Winzlinge zu nähen!!!
 
Schönen Gruß von Cosmee

Donnerstag, 19. Juni 2014

Nachbars Kirschen...und noch was...

Heute war unser Städtchen noch mal doppelt geschmückt. In der Stadt konnte man viele Blumenbilder vor provisorischen Ältären  bewundern, das Schönste lag natürlich vor dem Dom. Was für eine Arbeit! Und natürlich gabs auch Fussabdrücke darauf zu sehen, es scheint verführerisch zu sein, da mal reinzudappen...



Verführerisch waren auch die Kirschen in Nachbars Garten, hier in der Domdechanei..unter den Augen vom Heiligen Bonifatius....Guckt Euch mal die prallen Früchte an, da musste man doch einfach hinlangen und naschen. Ich finde ja immer, geklaute Kirschen sind die leckersten und wenns dann noch ein Kirschkernweitspucken gibt, einfach wunderbar!






Und natürlich habe ich an den Frühchenquilts gearbeitet, der 6. (also insgesamt der 14.) ist am Entstehen. Und entstanden ist auch der Artikel für meine Heimatzeitung und für die Homepage der Städtischen Kliniken. Ich konnte Probelesen und Korrekturen anbringen, das Foto ist gefällt mir, das die Pressesprecherin geknipst hat und der Text, den sie geschrieben hat, auch. Nur komisch, dass mein echter Name unterm Bild steht und nicht Cosmee, hihi.
Und weil ich ein bisschen unter Stoffkaufentzug litt und Panik hatte, dass meine Stoffe nicht reichen, haha, habe ich natürlich im Stoffladen "Piekschön" (mannomann, ich kenne jetzt so viele Stoffläden, was für eine Auswahl!) wieder zugeschlagen...Sind sie nicht schön, diese kleinen Stoffpakete?

So, ich schicke Euch viele liebe Grüße...

Eure Cosmee







Sonntag, 15. Juni 2014

Sonntäglicher Arbeitseinsatz...

...hört sich komisch an, gell? War aber ein schönes Fest, das *Fest der Sinne* von der Lebenshilfe. Und meine netten Kolleginnen und ich hatten zwei Mitmach-Aktionen am Start, Malen mit Acrylfarbe auf Leinwänden, die wir selbst hergestellt haben und Filzen... Und nach getaner Arbeit gab es eine liebe Einladung zu einer ländlichen Kaffeetafel mit blau-weiß gepunktetem Geschirr und Tränchenkuchen, den ich so sehr liebe...hmmmm, leckerlecker!

Und danach durfte ich mir im Bauerngarten einen Blumenstrauß pflücken...wie der duftet, während ich diese Zeilen schreibe....Ich liebe es!

Schönen Gruß von Cosmee

Freitag, 13. Juni 2014

Augen zu und durch...

..nee nix Drama...Zum Glück...Vielleicht erlebt manch Eine das gerade.. Hier geht's um ausstehende Handwerker, die sich wohl nicht festlegen wollen...Wohlgemerkt, viele von Euch haben es, ich aber  habe ich es nicht zum Eigenheim geschafft und eigentlich auch nicht gewollt....Ich lebe in einer Mietswohnung mit Balkon. Und der war wunderschön eingewachsen...bis...ja bis die Nachricht kam vom Vermieter, alles weg..Denn neue Platten sollen drauf...Zwei Wochen sollte es dauern...die erste Woche ist rum, der Balkon so kahl, dass er voll abstoßend wirkt...und nix passiert...Anruf beim Vermieter..."Wir sind streng dran.." Und ich überlegte kurz, ob ich vielleicht mal selbst die Verhandlungen aufnehmen sollte....



Das einzig Schmückende deshalb die hübsche Tüte aus dem Stoffladen "Stickstoff" in Sickels. Für eine Kollegin habe ich dort einen Gutschein eingekauft und natürlich, es musste für die Frühchenquilts ein feinmustriges Binding gefunden werden... :-) Hatte ich ja eigentlich nicht vor, aber Ihr kennt das ja sicherlich...
Und die andren vielen eingekauften Stoffe und das Frottee hängen auf der Wäscheleine und werden durchgepustet und trocknen...

Schönen Gruß von Cosmee

Sonntag, 8. Juni 2014

PfingstPicknick im Park


 Heute gibt's ein großes Picknick der Bouler im Schlossgarten...Ich freue mich riesig darauf, denn das habe ich mir schon immer mal gewünscht...Und ich kann ihn nun endlich mal benutzten, den alten Picknickkorb, den ich vor einiger Zeit auf dem Flohmarkt ergattert habe... Natürlich wird er mit Leckereien gefüllt, die ich noch am Vorbereiten bin, zum Beispiel selbstgebackene Kartoffelbrötchen nach Rezept (noch nie ausprobiert, aber jetzt) und verschiedene Dibs dazu..und..und...und...

Und als ich ihn öffnete, da fand ich zu meiner Überraschung eine meiner ersten Quiltarbeiten, eine Bestecktasche...
Natürlich hab ich heute in der Früh´, um genau zu sein, ab Sieben wieder an den Tops für die Frühchenquilts gearbeitet...Ich produziere nun fast schon, *lach*...die drei Stück sind nun fertig, natürlich muß noch Vlies und Rückseite dran...Aber heute nicht mehr....Morgen ist auch noch ein freier Tag, der genutzt werden will...


Euch allen ein schönes Pfingstfest!

Viele Grüße von Cosmee






Mittwoch, 4. Juni 2014

Vom Lampenfieber. Und den Frühchenquilts.

Glücklich!

Heute hatte ich meinen Termin in den Städtischen Kliniken. Zum ersten Mal bin ich auf die Vorsitzende vom Verein Seestern getroffen und habe Professor Dr. Repp kennengelernt...Ich bin total glücklich!!! Denn es ist so sehr positiv verlaufen und ich war vorher ein bisschen aufgeregt wie bei einem Bewerbungsgespräch...Aber das ließ sofort nach, es hat sozusagen harmoniert, das Ganze.... Ich bekam die Frühchenstation gezeigt und eine junge Mutter hatte ihr klitzekleines Baby auf der Brust..alles wurde mir erklärt vom sympathischen Herrn Professor und die Pressefotografin war auch da....Und ich bin absolut begeistert ... Nun werde ich weiter Frühchenquilts nähen und schauen, wie ich sonst noch unterstützen kann, die Frühchenstation und auch den Verein "Seestern".

Viele Grüße von Cosmee

PS. Ich kommentiere bei Euch, liebe Leserinnen, immer sehr gerne. Aber oftmals will es nicht klappen. Seid Euch aber gewiss, dass ich immer lese, was Ihr schreibt...Dass das Kommentieren nicht klappen will, ärgert mich immer mächtig. Denn den Text hab ich ja geschrieben und dann geht er nicht auf die Reise...

Sonntag, 1. Juni 2014

Vom Werfen und allem anderen...

Ich lege ja immer  meistens Wert darauf, Dinge fertigzustellen...wie zum Beispiel diese niedlichen Topflappen für eine Katzenfreundin...


Aber hierbei ist mir ehrlich der Geduldsfaden gerissen und ich habe es in die Ecke gefeuert....

Nun hängt  mir der bisher nix gewordene Rock nach und ich denke, ich gehe demnächst mal ins neue Nähcafé des Stoffladens von nebenan und lasse mir helfen...Klamotten nähen ist irgendwie nicht meins, ehrlich!

Und sonst so heute? Das Städtchen hat geglänzt bei diesem Wetter....Um die Ecke in der Löherstraße, genau gesagt in der Heilig-Geist-Kirche, fanden den ganzen Tag die angekündigten Dreharbeiten vom Hessischen Rundfunk statt...


Im Schlossgarten habe ich mit den netten Parkboulern zwei Runden Boule ausgeworfen...Obwohl ich sooo lange pausiert hatte, ging es doch noch ganz gut...
 
 

Und eine Runde drehte ich durchs Barockviertel....




Und nun ist der Sonntag fast rum...und morgen gibt es wieder viel soziale Arbeit zu tun ;-)
 
Schönen Gruß von Cosmee