Freitag, 25. April 2014

Krass

Während ich diese Bilder von der Clematis "Dr. Ruppel" fotografiert habe mit dem Versuch, sie ins rechte Licht zu rücken, verrücken sich die Bilder. Denn ich höre die "Tagesschau" und zum ersten Mal dringt ein "Dritter Weltkrieg" an mein Ohr.

 Macht Euch das auch Angst, was derzeit in der Welt vonstatten geht? Und lustvoll suche ich mir Stoffe aus, entstaube meine Bernina, mache mir Gedanken um den Aufbau des nächsten Quilts....


Ist das nicht ein unglaublicher Luxus, so leben zu können?

Viele Grüße von Cosmee

PS<. <Nichtsdestrostrotz ist die Clematis eine unglaublich interessante Kletterpflanze. Wie sie sich biegt und windet, um sich entlang zu hangeln an Drähten und sonstigen Kletterhilfen, es ist unglaublich. Ich glaube wirklich, sie hat "Augen"...Ich habe superfeine drei Drähte gespannt, um sie zu lenken und tatsächlich, es klappt...sie tastet sich irgendwie dahin...Gärtnerwissen würde mir weiterhelfen, sonst glaube ich weiter daran, dass sie wirklich sieht und spürt, was ich will :-)

Kommentare:

  1. Und warum machst Du nicht ein paar Tage frei im Januar und kommst zu meinem ersten Wholeclothquiltkurs??????

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Da brauche ich genaue Dates damit ich frei nehmen kann auch in Familie Also hurtig rausgerückt, sonst wird das nix.... Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Rankengewächse sind insgesamt sehr interessant. Ich spanne immer Drähte für die Prunkwinden und ihren empfindlichen, blauen Glockenblüten.
    Clematis ranken auch gut in Bäume und Strauchrosen hinein.

    Und 3. Weltkrieg gruselig... wir nehmen es als selbstverständlich wahr, daß wir in Europa in friedlichen Zeiten leben und dabei ist es doch eher nur ein großes Glück, das es sorgfältig zu beschützen gilt. LG Thea

    AntwortenLöschen