Sonntag, 27. April 2014

Kleine Dingens...

...habe ich heute genäht. Ich wollte einfach drauflos quilten und deshalb gabs Topflappen. Die sind praktisch und immer wieder gern verschenkt...


Zwei weitere Frühchenquilts sind außerdem die Woche über entstanden, so richtig Zeit habe ich ja immer nur am Wochenende zum Nähen...
Und diese niedliche Amsel hab´ ich ja überhaupt nicht verstanden. Sie will auf einem schmalen Türrahmen ein Nest bauen, ist ja klar daß das nicht klappt.... Es ist auch gerade noch die Tür von Herrn Semler, seines Zeichens Antiquitätenhändler, da geht die Türe ja ständig auf und zu, weil Kundschaft kommt...
Da kann es man es sehen, wie der Nestbau mißglückt, aber sie ist immer wieder und wieder hochgeflogen und hats versucht...

Hier ist heute dolles Regenwetter und trotzdem schnapp´ ich mir jetzt meinen Regenschirm und drehe mal eine Runde durchs Viertel.

Viele Grüße von Cosmee

Freitag, 25. April 2014

Krass

Während ich diese Bilder von der Clematis "Dr. Ruppel" fotografiert habe mit dem Versuch, sie ins rechte Licht zu rücken, verrücken sich die Bilder. Denn ich höre die "Tagesschau" und zum ersten Mal dringt ein "Dritter Weltkrieg" an mein Ohr.

 Macht Euch das auch Angst, was derzeit in der Welt vonstatten geht? Und lustvoll suche ich mir Stoffe aus, entstaube meine Bernina, mache mir Gedanken um den Aufbau des nächsten Quilts....


Ist das nicht ein unglaublicher Luxus, so leben zu können?

Viele Grüße von Cosmee

PS<. <Nichtsdestrostrotz ist die Clematis eine unglaublich interessante Kletterpflanze. Wie sie sich biegt und windet, um sich entlang zu hangeln an Drähten und sonstigen Kletterhilfen, es ist unglaublich. Ich glaube wirklich, sie hat "Augen"...Ich habe superfeine drei Drähte gespannt, um sie zu lenken und tatsächlich, es klappt...sie tastet sich irgendwie dahin...Gärtnerwissen würde mir weiterhelfen, sonst glaube ich weiter daran, dass sie wirklich sieht und spürt, was ich will :-)

Samstag, 19. April 2014

Straßenschmuck. Fuldisch.

Mein Städtchen hat
sich  rausgeputzt....
Liebesschlösser an der Fulda...

Mein SchwarzWeissGrau Quilt, heute fertig geworden...

Lampions am Luckenberg...

Hier war mal der beliebte Quiltladen...

..und ein sportiver Farbtupfer...
Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterfest....

Viele Grüße von Cosmee

Donnerstag, 17. April 2014

Klitzekleine Fortsetzung


Am Dienstag kam endlich der Anruf vom Verein "Seestern", der Eltern mit Frühchen unterstützt. Dieser Verein hat sich gegründet, weil die Eltern von Frieda, dem Fuldaer Frühchen, dass in der 22. Schwangerschaftswoche geboren wurde und heute schon drei Jahre alt ist, ihre Erfahrungen weitergeben möchten. Nun kommt es also in die Gänge, das Nähen von Frühchenquilts. Wieviele gebraucht werden, ist noch ungewiss. Da fehlen mir noch die Informationen, die noch eingeholt werden. Aber mit schönen Stoffen habe ich mich gestern schon eingedeckt, die werden erstmal reichen (naja, das sag ich jetzt erst mal so. Kann man jemals genug Stoffe haben? Ich bezweifle das stark, hihi). Und wisst Ihr was ich morgen, am Karfreitag mache!?!!....Soll das Wetter nicht schlecht werden?... Na, das könnt Ihr Euch ja vorstellen. Hach, ich freu´ mich so!

Schönen Gruß von Cosmee

Freitag, 11. April 2014

Poetischer Blick auf Quilts


"Ich habe mein Leben lang viel Trost beim Nähen meiner Quilts erfahren. Und jetzt, wo ich alt bin, gebe ich sie für kein Geld der Welt wieder her...
Sieh mal, manche Leute füllen ganze Alben mit Bildern von Menschen, nur damit sie sich später an sie erinnern. Andere tragen ein Buch herum und schreiben alles auf, damit sie ja nicht vergessen, was ihnen so den Tag über passiert ist.
Meine Quilts, Kindchen, meine Quilts sind mein Album und mein Tagebuch. Wenn das Wetter so schlecht ist, dass ich nicht hinausgehen und Leute treffen kann, dann breite ich meine Quilts aus und sehe sie mir an, ich studiere sie regelrecht. Und dann ist mir, als würde ich fünfzig oder sechzig Jahre zurückgehen und mein Leben noch einmal leben."

Elisa Calvert Hall, 1898


"Aus der alten Stimme klang so etwas wie leidenschaftlicher Eifer. Am liebsten hätte sie ihren Schatz versteckt, als würde allein der Gedanke, sie könnte ihn verlieren, sie um seine Sicherheit bangen lassen. Ich sah wieder auf den Stapel mit ihren Quilts. Eine Stunde zuvor waren es noch Patchworkdecken gewesen und nicht mehr. Aber nun! Die Worte der alten Frau hatten für mich diese Menge von Baumwolle, Seide und Stoffresten vollständig verwandelt. Patchwork? Oh nein! Es war Erinnerung, Phantasie, Geschichte, Biografie, Freude, Leid, Philosophie, Religion, Schwärmerei, Realität, Leben, Liebe und Tod; und über allem, wie ein heller Schein, die Liebe der Künstlerin für ihre Arbeit und die Sehnsucht ihrer Seele nach Unsterblichkeit.

Eliza Calvert Hall, 1898 ebd. 


Textquelle: Seward, Linda Das große Buch von Patchwork Quilt und Applikation
  Viele Grüße von Cosmee
     


Mittwoch, 9. April 2014

Vorsätze




Das ist zwischen den Büchern entstanden und an eine Dame verschenkt, die mich prima unterstützt hat bei meinen Vortragsvorbereitungen...Der ist nun rum, das heißt Lampenfieber adé....Und - ich genieße das. So habe ich mir fürs Wochenende ein bißchen was vorgenommen an der Nähmaschine und, vor allen Dingen, mal länger in den Federn bleiben. Ausspannen eben....

Schönen Gruß von Cosmee

Sonntag, 6. April 2014

Sonntagsverabredung mit Stoff

Heute war ich unterwegs in Künzell bei Fulda, denn dort fand ein Kreativmarkt statt. Zwar war ich vor zwei Jahren schon mal ziemlich enttäuscht, hatte ich mir doch mehr Stände mit Patchworkstoffen gewünscht. Nun denn, auch in diesem Jahr waren wieder nur drei Stände vertreten....aber wie es eben so ist, ich wurde trotzdem fündig...Schaut mal......










 Viele Grüße von Cosmee

Donnerstag, 3. April 2014

Schwarz.Weiß.Denken.

Eigentlich sollte ich mich dieser Tage, die ich Urlaub genommen habe, um mich vorzubereiten für einen Vortrag am kommenden Mittwoch, dies auch tun!

Aber nö! Was mache ich stattdessen oder eher richtiger, dazwischen und mittendrin???!...Na schaut mal...



 Aber ich stelle fest, beides zusammen, ein Fachbuch lesen und einen Quilt nähen, das geht! Und zwar supergut...denn ich lese ein Kapitel, dann hocke ich mich an meine Mrs B., nähe und denke dabei über das Gelesene...



Und so habe ich nun aufgefrischtes Wissen in der Birne und das Top für diesen Quilt, ein Ostergeschenk, ist fast fertig...

Viele Grüße von Cosmee

Dienstag, 1. April 2014

Und hopps!


Ritzeratze fertig ist er und deshalb.....Quilt spring´!!!!





Ich habe mich übrigens doch für die Schreibschrift in Schön entschieden....


Wenn man auf die Vögelchen drückt, dann knistert es...Ich wusste nicht, dass ich von dem Vliesofix oder wie es heißt das Papier abzuppeln muss....Da habe ich wohl ein bisschen anders appliziert und nicht so, wie es sein sollte...Na, ich lerne das auch noch...

Viele Grüße von Cosmee