Samstag, 29. März 2014

Misses B. saust...




Seit dem frühen Morgen, das Städtchen noch schlafend und nebelverhangen, schnurrt sie voller Vorfreude auf das Freihandquilten in Windeseile über den Stoff...

Und ich freue mich, weil ich endlich eine Kontaktadresse habe, an die ich mich wegen meiner Frühchenquilts wenden kann. Dank der Berichterstattung heute in der Fuldaer Zeitung konnte ich erfahren, dass sich hier ein Verein "Seestern" gegründet hat. Denn die Eltern von Frieda, einem Frühchen, dass in der 22. Schwangerschaftswoche geboren wurde und überlebte, wollen Eltern von Kindern auf der Frühchenstation unterstützen. Und ich möchte das so sehr gern mit meinen Quilts tun. Ich bin gespannt, ob mir dies gelingen wird.

Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Du bist aber früh auf!!!
    *staun*
    Das mit den Frühchenquilts hört sich ja klasse an!
    Ich drück dir ganz fest die Daumen!
    Susanne
    PS: Weißt du schon wie du quilten willst?
    nee ich bin fast gar nicht neugierig :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Susanne, ich finde das wirklich okay und freu mich über Dein Interesse. Nee, ich weiss noch nicht wie ich genau quilte. Aber heuteVormittaghabe ich schon fleißig Schönschrift freihändisch mit der Nähmaschine geübt...

      Löschen
  2. Hallo Cosmee, wie schön, dass es fast geklappt hat, drücke weiter die Daumen für die Frühchen.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Cosemee,
    Toll, dass Du Kontakt bezüglich der Frühchenquilts gefunden hast.
    Lebst Du nach dem Motto, " der frühe Vogel fängt den Wurm"?
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen