Sonntag, 9. Februar 2014

Mein Erster..

Gestern angefangen und heute fertig...mein erster Frühchenquilt, den ich für eine Aktion genäht habe. Eigentlich sollten die Stoffe farbenfroh sein, aber ich bin vom Virus Romanticus befallen und habe gaaanz viele Stoffe gebunkert, die eher zarte Farbigkeit ausstrahlen. Na ich hoffe, er gefällt trotzdem... Doch ich will noch einen zweiten Frühchenquilt nähen, denn dieser sieht aus, als wäre er für ein Bübchen gemacht....





 Und das hat meinen lieben Ehemann und mich gefreut, als wir es gestern entdeckt haben: das Ringeltaubenpärchen. Es lebt schon seit einigen Jahren (oder es sind die Nachkommen) in den Robinien unserer Straße. Doch Ende des Jahres war immer nur eine Ringeltaube zu sehen. Die Vermutung lag nahe, die Turmfalken, die im Glockenturm unseres Doms wohnen, haben die andere entführt und verspeist, oder gar die Krähen. Doch heute waren Beide wieder zu sehen....Schön!



Viele Grüße von Cosmee



Kommentare:

  1. Hallo Cosmee, wirklich hübsch und zart ist das Deckchen geworden, gefällt mir sehr gut. Und die Mitte nicht gequiltet, da kommt das Kleine hin. Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Deinen Frühchenquilt sehr schön. So ein kleines Menschlein braucht doch noch viel Sanftes.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Cosmee,
    einen zarten Quillt für ein zartes Baby, ist doch passend!
    Ich finde den Frühchenquilt super schön, die Farben müssen nicht immer "laut" sein.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt er auch und ich finde Deine Stoffwahl wie auch das Quilting nicht nur gelungen, sondern auch wirklich passend. Gut gemacht.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Der Quilt ist ja echt zuckersüß!
    Hast du gut gemacht!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Du bist aber schnell!
    Das ist ein sehr hübscher Babyquilt!
    Ich finde, so ein romantischer Virus muss unbedingt ausgelebt werden! ;)
    lg johanna

    AntwortenLöschen