Mittwoch, 26. Februar 2014

Waschen. Schneiden. Legen.



Und nähen? Weiß noch nicht. Habe soviel andere Projekte vor. Weitere Frühchenquilts und einen Rock für mich, ohne richtigen Schnitt. Nur auf Packpapier ausgeschnitten, aber von einer echten Schneidermeisterin. Also doch sehr richtig, der Schnitt, denke ich eben. Ist halt nicht von B***a oder Farbenmix... Und das Kindchen? Dooooch, es kriegt sein Shirt... Ich hoffe, dass es bis dahin nicht rausgewachsen ist...

Viele liebe Grüße von Cosmee

Montag, 24. Februar 2014

Fühlsäckchen

Dieser Post läuft quasi wie das Nähen der Frühchenquilts unter meinem Gedanken des Sozialen Nähens. Denn diese Fühlsäckchen sind nicht für Kleinkinder, sondern die habe ich für meine Arbeit genäht. Ich oute mich jetzt mal als Sozialarbeiterin, die mit dem Thema "Schwere geistige Behinderung" befasst ist. Da liegt es doch nahe, nicht nur Nesteldecken für demenzkranke Menschen zu nähen,  befand ich gestern am Nachmittag. So sind diese Fühlsäckchen entstanden, gefüllt mit Lavendel, Reis und klingenden Glöckchen. Mal schauen, ob sie gemocht werden....


Schönen Gruß von Cosmee

Sonntag, 23. Februar 2014

Schürzenspaziergang

Letzte Woche habe ich die Topflappen ausgeführt und heute war es die frisch genähte Schürze, die ich verschenken will...







 Und beim Spaziergang durchs Städtchen stellte ich den Frühling fest, denn das Eiscafé in der Karlstraße hat wieder offen....

In den Schaufenstern finden sich farbenfrohe Röcke...Übrigens ist diese Art der Mode nicht repräsentativ für meine Stadt...

Mir ist, ehrlich gesagt, auch noch keine Dame begegnet unterwegs, die diese Klamotten trägt. Einzig die Ladenbesitzerin spaziert darin freundlich-farbenfroh umher...

Und ein blühender Frühlingsbote soll auch nicht fehlen...


Viele  Grüße von Cosmee

Samstag, 22. Februar 2014

Husch! Husch!


Jetzt aber flotte Lotte ran an die Nähmaschine. Nach dem Samstagseinkauf und dem Wochenendputz findet jetzt die Entspannungsphase statt. Manch eine braucht ein Nickerchen, bei mir hilft das satte Schnurren und Surren meiner lieben Mrs B.

Viele Grüße von Cosmee

Sonntag, 16. Februar 2014

Nebelsupp´ auf der Wasserkupp´

Kennt Ihr das auch? Morgens in der Frühe aufwachen, es ist noch dunkel. Und statt Grübeleien überlegt man, welche Nähprojekte anstehen und was man aus diesem oder jenem Stoff erschaffen will....So erging es mir heute und ich setzte mich dann an die Nähmaschine....


Und nähte als Mitbringsel ein paar Topflappen, die ich schon mal genäht und verschenkt hatte...Die führte ich dann aus, um sie in eine barocke Szene zu setzen...



 Und hier die Nebelsuppe heute auf der Wasserkuppe, meinem Hausberg...Der Wind pfiff und es lag noch patschiger Schnee dort oben...Es war richtig ungemütlich...




 Und was ich aus diesem CharmPack nähe???



Viele Grüße von Cosmee

Freitag, 14. Februar 2014

Gehuntzt...

...habe ich ein bisschen bei diesen Topflappen. Ich hatte kleine, schiefgeschnittene Stoffrestchen in meiner Krabbelkiste gefunden...Tja, und die selbstverordnete Nähpause heute, nö! --- die konnte ich nicht einhalten...
Egal. Die Topflappen werden ihren Dienst tun und sie gefallen mir auch, wenn sie schief sind....

kein bisschen peinlich...*kicher*

Viele Grüße von Cosmee

Mittwoch, 12. Februar 2014

...Zweiter...Dritter...

So, drei Frühchenquilts habe ich nun fertig genäht. Ich wünsche mir sehr, dass diese kleinen Quilts den Adressaten, nämlich den Winzlingen und ihren Eltern ein bisschen Freude machen....




Viele Grüße von Cosmee

Sonntag, 9. Februar 2014

Mein Erster..

Gestern angefangen und heute fertig...mein erster Frühchenquilt, den ich für eine Aktion genäht habe. Eigentlich sollten die Stoffe farbenfroh sein, aber ich bin vom Virus Romanticus befallen und habe gaaanz viele Stoffe gebunkert, die eher zarte Farbigkeit ausstrahlen. Na ich hoffe, er gefällt trotzdem... Doch ich will noch einen zweiten Frühchenquilt nähen, denn dieser sieht aus, als wäre er für ein Bübchen gemacht....





 Und das hat meinen lieben Ehemann und mich gefreut, als wir es gestern entdeckt haben: das Ringeltaubenpärchen. Es lebt schon seit einigen Jahren (oder es sind die Nachkommen) in den Robinien unserer Straße. Doch Ende des Jahres war immer nur eine Ringeltaube zu sehen. Die Vermutung lag nahe, die Turmfalken, die im Glockenturm unseres Doms wohnen, haben die andere entführt und verspeist, oder gar die Krähen. Doch heute waren Beide wieder zu sehen....Schön!



Viele Grüße von Cosmee



Samstag, 8. Februar 2014

Wie man sich bettet...

...so liegt man. Und wahrscheinlich super gemütlich, wenn es ein selbstgemachtes Kissen ist...


 Es ist ja eine Bestellung und somit schon hergegeben. So ganz arg zufrieden bin ich eigentlich nur mit dem Korpus, sprich der Vorderseite. Das Nähen ging mir leicht von der Hand, ich liebe diesen Block....

Mein erster Quilt, also einer, den ich im Patchworkkurs genäht habe vor einigen Jahren, entstand aus diesem Muster. Damals habe ich nix so richtig kapiert, weder die Schnitttechnik noch die Nähweise. Und der Rollschneider lag in meiner tollpatschigen Hand, das Lineal von Omnigrid samt Schneidematte verwirrte mich mit den vielen Linien.... Aber ich wollte es lernen, unbedingt. Und dass ich ehemals auch mal in Handarbeit eine 6 (durchs Schwänzen) hatte, ließ ich als Ausrede nicht gelten...Wenn mir meine innere Stimme soufflieren wollte..."Das kannst Du nicht! Das lernst Du nie!" stellte ich mich taub...

Na, ist doch gut, dass ich nicht hingehört hab´.....



Was ich außerdem noch genäht habe, zeige ich Euch morgen....

Viele Grüße von Cosmee

Freitag, 7. Februar 2014

Mit Vergnügen

Während eben der Sturm um das Haus saust und die Wolken bleigrau am Himmel jagen, wende ich mich Vergnüglichem zu....


Die Reiseplanung für den Sommer steht an. Wohin soll es gehen, in den Norden? In den Süden? Ans Meer, in die Berge? Aktiver Urlaub oder eher mal alle Viere von sich strecken, sich den Wind um die Nase wehen lassen, am Strand barfüßig entlang laufen, über die Dünen waten...Inselurlaub...  oder...oder...oder...Hach, ich weiß es noch nicht...

Aber ich weiß jetzt schon, dass morgen das Kissen fertig gequiltet ist...Das ist ja schon mal was!

Viele Grüße von Cosmee

Montag, 3. Februar 2014

Zeit...

Ich versuch´s mal wieder, quasi nach Jahrzehnten....


Ich nähe ein Babyklamöttchen für meine Großnichte, noch im Säuglingsalter. Und falls mir selbst auch mal ein Enkelkindchen ins Haus steht, habe ich schon mal geübt... Den freien Tag heute habe ich fleißig an der Nähmaschine genutzt.... Es ist wunderbar, über so viel Zeit zu verfügen...



Und ich freue mich schon aufs Freihandquilten und ich habe die Qual der Wahl....


Viele Grüße von Cosmee