Sonntag, 26. Januar 2014

Kleine Quiltübung für Zwischendurch...

Dieses Kissen, an den Rändern schon zerschlissen, habe ich vorhin auseinandergeschnitten. Ich nehme es als weitere Übung für das Freihandquilten...



 Von vorn ist das Quilten fädrig nicht sichtbar, ich habe rauchfarbenes Garn gewählt. Ob ich das ändern sollte? Eigentlich mag ich gern den Kontrast. Na, ich überlege noch mal.

Und hier die freihandgequiltete Rückseite des Tischläufers. Das Binding ist dran, die Fädchen abgeschnitten und das Logo draufgenäht. Und ab damit zur Bestellerin...



Viele Grüße von Cosmee


Kommentare:

  1. Suuuuper, Du hast ganz harmonisch und gleichmäßig gequiltet. Sehr gut. Weiter so!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cosmee,
    der Läufer ist sehr schön geworden.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Das Quiltmuster bei dem Läufer ist wirklich schön!
    Auch wenn ich meine Augen seehr anstrengen musste :-)
    Magst deine Bilder nicht etwas größer einstellen (für die älteren hihi)
    Ne im Ernst, das ist echt schön geworden!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen Kommentar zum Frühchenquilt. Ich überlegte ja auch, wie ich das hinkriegen könnte und dann hatte ich Hilfe von meiner Tochter. Es sind übrigens schon wieder einige in Arbeit. Es macht großen Spaß diese kleinen Deckchen zu nähen, sie sind auch schnell fertig, da man nicht viel quilten soll, sie sollen leicht und flauschig sein. Liebe Grüße aus dem mittlerweile verschneiten Wien Erika.

    AntwortenLöschen
  5. Was für schöne Quiltübungen Du machst! Ganz wunderbar sehen sie aus!
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen