Samstag, 14. Dezember 2013

Heute im Topf...

...wie kann es anders sein, wenn die Küche klein ist? Natürlich Küchenchaos...Im Topf schmurgelt das Ochsenschwanzragout vor sich hin, mindestens drei Stunden dauert das Gesamtkunstwerk, das sich nennt "Coda alla vaccinara". Das Rezept stammt aus dem Latium, einer Provinz Italiens. Die Gäste treffen gegen 18 Uhr hier ein, dann müssen sie halt noch mit dem Essen warten. Macht nix, man kann ja auch geschwäätz´, wie die Rhöner sagen...


Ein Bild vom frischen Ochsenschwanz erspare ich Euch, falls eine oder einer meiner sehr veehrten Leserinnen und Leser Veganer, Vegetarier oder sonst was ist....

Zum Nähen komme ich heute nicht, bin aber schon wieder fündig geworden in der STOFFBURG, auf dem Weg zum Gemüsemarkt. Denn bestellt ist ein Männerkissen, ohne Firlefanz in Rosa oder Orange. Sondern eher in den traditionellen Krawattenfarben...Na mal schauen, ob ich das hinkriege.

Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Na toll, zuerst zeigst Du uns nicht den Ochsenschwanz (verständlich) und dann nicht mal die neuen Stoffe!!!!!

    Nana, die eben gut gegessen hat, aber Dein Gericht auch probieren würde.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cosmee,
    ich hoffe das Essen hat gut gemundet, wünsche Dir einen schönen dritten Advent.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen