Freitag, 18. Oktober 2013

Pflaumen hamstern...

...Heute war der Tag wunderschön!  Die Sonne, die herbstlich gefärbten Bäume, die Vögel, die Wolken, der Wind...der zart ins Gesicht strich, die hübschen barocken Fassaden meines Städtchens....und...und...und... Und heute ging ich in die Au´... vorbei an einem verwunschenen Fachwerkhäuschen, in das ich sofort einziehen würde.....


Und als ich dort vorbeiging und  sehnsüchtig hinschaute, da entdeckte ich die vollreifen Pflaumen, die auf der Wiese für mich bereit lagen und ich bückte mich danach....Und die Ausbeute, leckerlecker, wird morgen zu einem Pflaumenkuchen verarbeitet.

Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Quetschekuche mit Sahne?

    Du bist eine nette Tochter und bestimmt hat Deine Mama gestaunt, als sie Deine ganzen Werke gesehen hat.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie ist sehr begeistert und bewundert meine Geduld. Sie meint immer, ich soll mich nicht übernähen, was immer das für sie auch heißt, hihi. Schönen Gruss an Dich, liebe Nana :-)

      Löschen
  2. Toll :) Pflaumen wachsen hier leider auch nicht... daher gibt es auch nirgends Pflaumenmus, den vermisse ich wohl am Meisten, doch zum Pflaumenkuchen würde ich auch nicht nein sagen :) LG Thea

    AntwortenLöschen