Montag, 21. Oktober 2013

Das eine und das andere Mal...

...komme ich doch miesepetrig gestimmt von meiner Arbeit...Und heute ist so ein Tag gewesen... Wie kann man mit solch einer Stimmung kreativ umgehen? Ich habe mich ans Telefon gehängt und bei meinem Nähmaschinenhändler einen Freihandquiltfuß bestellt. Zwar hat Mrs B einen, da hängt ein kleines Computerchen dran, dass die Stiche, wenn ich zu langsam oder auch zu schnell über den Stoff eile, trotzdem gleichmäßig sind. Aaaber, ich will ja von der Pike auf lernen...
Und warum nicht Stressabbau an der Nähmaschine betreiben (statt auf die Pilatesrolle zu jumpen oder eine Runde um den Aueweiher zu rennen...)?
Ich habe altes Leinen aus dem Schrank geholt, Rollstoff von einer alten Mangel und dann....rattterratterratter...mit Karacho über den Stoff gerast. Das tat wirklich gut. Und nebenbei die Idee gehabt, einer Freundin zum Geburtstag eine Buchhülle zu quilten aus diesem alten Stoff.


Ach so, wollt ich doch auch noch zeigen. Ich habe fertig....

Viele Grüße von Cosmee, wieder gut gelaunt :-)

Kommentare:

  1. Zuerst möchte ich loswerden, daß das Kissen toll aussieht. Es gibt nichts stabileres und formbeständigeres als gequiltete Kissen!
    Zum anderen Gratulation zur Bestellung, jetzt muß das Teil nur ankommen.
    Desweiteren ist Dein Teil Deiner Garnbestellung bei mir eingegangen, dankeschön.
    Und zum Schluß kann ich nur sagen: Quilten ist eine ganz wunderbare Therapie. Ich quilte oft nur aus Lust und Dollerei und dann schnappe ich mir auch ein Probeläppchen. Die Idee, eine Buchhülle zu verschenken ist natürlich nebst der Übung ein tolles Resultat. Weiter so!

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nana. Puh, ich bin wirklich infiziert und das tut soooo gut!

      Löschen
  2. Du bist ja wirklich fleißig am Quilten, ich hoffe ja, dass es mir nach dem Kurs bei Nana
    auch so geht und ich jedes Fleckchen "niederquilten" möchte. Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Der alte Mangelstoff sieht wirklich toll aus :)
    Wenn ich genervt oder traurig bin, dann muss ich meistens laufen... nicht wie Jogging, sondern einfach zu einem Ort gehen, an dem ich wieder zur Ruhe kommen kann... hier gehe ich z.B. gerne ans Seeufer ... :) Liebe Grüße Thea

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen. Sehr schön sieht dein Kissen aus.
    Die Puppen in deienm Header sind sehr niedlich.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen