Freitag, 27. September 2013

Schöne Aussicht. Das Rentnerbänkchen.


Wie viele von Euch lebe ich in einer Mietswohnung...und trete ich dort aus der Haustür heraus, dann schaue ich auf die Heilig-Geist-Kirche, die mich mit ihrem Glockengeläut jeden Tag aufs Neue erfreut. Morgens um Sechs, meine Aufstehzeit...da bleibe ich, obwohl längst wach...ich bin Frühaufsteherin, extra liegen, um die sechs Glockenschläge zu hören... Ich mag den Anblick dieses Gebäudes, das man Kirche nennt. Nebenan befindet sich ein Seniorenheim. Und obwohl ich hier schon so lange lebe, habe ich noch nie ein Bild eingefangen von den älteren Mitbürgern und Mitbürgerinnen, die sich gerade jetzt, zum Altweibersommer, auf den Bänken treffen, sich wärmen und palavern. Auf jeden Fall sind diese Sitzmöglichkeiten sehr gut besucht. Aber auch schräg um die Ecke, in der Kanalstraße, findet man als älterer oder auch alter Mensch mit Rollator sein Plätzchen...


Viele Grüße von Lilu-Cosmee

1 Kommentar:

  1. Du magst Glockengeläut auch so? Ich auch! Ich wohnte in Offenbach auch gegenüber einer Kirche, sie schlug sogar nachts sogar die Viertel- und Dreiviertelstunde. Ich wußte immer, wieviel Uhr es war.
    Und wer weiß, vielleicht besuche ich als alte Frau mal Deine Kleinstadt und dann hocken wir uns auch dahin und babbeln über damals... als unsere Hände, Finger und Augen noch so mitmachten....

    Nana

    AntwortenLöschen