Samstag, 1. Juni 2013

In Zurückhaltend. Pinwheel.

Am Auslegen wird selbstverständlich noch gefeilt

Ich mag es ja am liebsten kräftig und bunt. Und wenn nicht, dann zart und romantisch. Das Frollein liebt das totale Gegenteil. Trotzdem kann es sich für gar nix so richtig entscheiden. "Bloß nicht so romantisch, wie Du es magst, liebe Lilu-Cosmee" - und auch nicht bunt. Modern. Aber eignet sich das für ein Kindchen? Nein. Nein. Und nochmal nein. Da bin ich konservativ (und je älter ich werde, was entdecke ich da bei mir? Na, nicht mehr das Spontihafte der Siebziger, ganz und gar nicht)....Und heute nun war dies meine Fleißarbeit. Wie ich farblich weiter verfahre, weiß ich noch nicht. Morgen nähe ich die Blöcke erst mal zusammen und dann schaue ich....Ist ja wieder Tilda geworden, sicherlich erkennt die Eine oder Andere die Stoffe. Es war ein CharmPack von Karstadt, `Living on the Sea Side` heißt die Zusammenstellung der Stoffe. Oder so ähnlich. Also ich finde die Farbkombi schon sehr zurückhaltend, drängt sich nicht auf. Hm, ob es dann letztendlich gefällt?

Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Kommentare:

  1. Es ist bestimmt schwer, für andere den richtigen Stoff zu finden, aber noch schwerer ist es, wenn der eigene Geschmack einen leitet.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, moderne, nicht-bunte, unromantische Quilts fände ich schon etwas schwierig zu erdenken, das Nähen sollte am Ende ja auch Spaß machen... vielleicht wenn man abstrakte Muster wählt in großen Stoffstücken, oder einfarbige Stoffe oder denjenigen die Farben selbst aussuchen läßt?
    Ich habe ja auch einen kunterbunten Quilt auf dem Bett liegen und hin und wieder ist mir das wirklich zu bunt, doch die Rückseite ist nur einfarbig natur-weiß und dann liegt es eben eine Weile andersherum, bis ich die Farben wieder mag.
    Liebe Grüße Thea

    AntwortenLöschen