Donnerstag, 20. Juni 2013

Endlich! Geschafft.

Nein, es geht nicht etwa um ein bestandenes Abitur, wie zur Zeit ganz groß darüber in meiner Heimatzeitung berichtet wird. Die G8 und G9 Jahrgänge strömen ja nun gemeinsam zur Uni, gesetzt dem Fall, sie ergattern einen Studienplatz in den Fächern ihrer Wahl.
Und nee, es geht auch nicht um die letzten Quiltnähte oder gar eine Stoffauswahl oder um ein schwieriges Muster, das mich beschäftigt  (wobei: doch, doch - mich treibt schon wieder ein neuer Quilt um...)
Nö! Für Euch vielleicht schnöde, für mich ein ganz toller Augenblick, festgehalten mit meiner Nikon: die Clematis "Dr. Ruppel", längst eingewöhnt am neuen Standort. Aber wie es schien, hatte sie eine Wachstumshemmung (wahrscheinlich behandelt, damit sie gut ausschaute auf dem Gartenfest, sie stand in voller Blüte). Ich beobachte natürlich ihr Wachstum, sie wollte nicht so recht. Das Rankgitter stand ja hinter dem Pflanztopf parat, aber sie wollte partut nicht ihre zarten Ärmchen danach recken. Aber gerade eben, da hab ich mich gefreut, denn sie beginnt ihre hoffentlich blütenreiche Eroberung und erklimmt die Höhe. .
Das Bild meiner Freude, denn da fanden sich endlich zwei







Viele Grüße von Cosmee

Das Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht...

1 Kommentar:

  1. Ich bin auch jedes Jahr immer wieder erstaunt, wieviel Leben täglich erwacht und auch vergeht, ohne davon auch nur eine Sekunde lang Notiz zu nehmen.

    Was leben wir doch in einer schönen Welt!

    Nana

    AntwortenLöschen