Montag, 10. Juni 2013

Berlin. Kreuzberg.

Licht...

Musik...


Gedanken...

Patchwork...

Party...

Ausblicke...

Kinder...

Sich einfach treiben lassen...

Boule...

....und überall Grünes

Viele Grüße von Lilu-Cosmee

PS. Der Besuch der TEXTILE ART nahm wider Erwarten nicht so viel Raum ein. Bilder gibt es keine, denn Fotografieren war nicht erlaubt. Wohl aber hatte ich eine kleine Stoffausbeute... Ich hatte gehofft, moderne Quilts zu sehen, die ich von den Blogs her kenne. Und hatte auf Inspiration für das Freihandquilten gehofft. Na, egal. Schablonen für das Paper Piecing habe ich erstanden, denn das möchte ich unbedingt ausprobieren...Ansonsten habe ich die Zeit in Kreuzberg genossen, ein Stadtteil, der mein Herz schon in den Siebzigern (der Liebe damals sei Dank) erobert hatte... Und nun, für immer.

Kommentare:

  1. Klingt ein bischen enttäuscht, aber nicht umsonst.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. nee, alles gut. Wahrscheinlich habe ich einige Räume ausgelassen...und dort war alles versammelt, was ich sehen wollte. Manchmal gibts das ;-) Von wegen Reizüberflutung und so...

    AntwortenLöschen
  3. Eine Messe auf der man keine Fotos machen kann, würde ich schon aus Prinzip blöd finden, wie soll man sich an x-hundert gute Ideen oder Produkte am Ende noch erinnern. Werbebroschüren stapeln?
    Die Bilder von Kreuzberg sind aber sehr schön, idyllisch ... ich habe nie so viel Zeit in diesem Stadtteil verbracht, immer nur, wenn man irgendwohin musste... da hat die Liebe wohl gefehlt, um die Liebe für den Ort auch zu wecken :) Liebe Grüße Thea

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe leider auch nicht nachgefragt, weshalb man keine Fotos machen durfte. Vielleicht wegen des Ideenklaus? Hm. Keine Ahnung.

    AntwortenLöschen
  5. Da du ein no-replay blogger bist (wie fast alle), die Antwort auf diesem Weg: ja, natürlich kenne ich den Günthersburgpark, leider kann ich da nicht mehr rein seit wir einen Hund haben. Das mit den Hundezonen / Anleinpflicht in Frankfurt ist wirklich sehr streng und die Kontrollen sind allgegenwärtig, ich habe schon 2 Ermahnungen bekommen und letzte Woche meinen ersten Bußgeldbescheid (Peterskirchhof, Gedenkstätte, bestimmt kennst du den Verbindungsweg in die Stadt dadurch, ich habe die seit 3 oder 4 Monaten Schilder ignoriert, weil das der kürzeste Schulweg ist und ich sonst mindestens 300 m Umweg gehen muss - aber wie es so kommen musste, daher bin ich nur noch im Sommer zu Stoffel (Stalburg Theater Offen Luft) Veranstaltungen im Günthersburgpark (die gab es zu deiner Zeit sicher noch nicht, sehr empfehlenswert). LG Anja

    AntwortenLöschen