Freitag, 31. Mai 2013

Maßarbeit und Augenmaß...

.

Prima geworden ist der Fandango-Quilt mit den Stoffen von Kate Spain. Das Binding ist angenäht und nun wird er mich, wenn ich entspannt auf dem Sofa sitze und es mir gut gehen lasse, ordentlich wärmen. Bei diesem Wetter, wir haben heute Regenwetter und so um die 12 Grad, wenn das Thermometer die Temperatur richtig anzeigt. Kaum zu glauben, oder? Der Mai war der sonnenärmste Monat bisher  mit einhundertzwölf Sonnenstunden und somit war Hessen das trübste Bundesland...sagt der Deutsche Wetterdienst...


Und supergenaues Messen ist beim Zuschneiden der Stoffstücke gefragt, dass haben mich meine Quiltlehrerinnen gelehrt (nun, so richtig geduldig dabei werde ich jetzt erst). Beides ist bei mir, nämlich Augenmaß und Maßarbeit, über die sieben Quilts, die ich inzwischen genäht habe, wirklich geschärft worden. Fast schon meditatives Arbeiten ist es für mich, alle Stoffstückchen, auf der Verpackung des CharmPacks angegebenes Maß 5 Inch, wieder einmal auch auf dieses zu schneiden..
So wende ich mich nun weiter meinem Quilt No. 8 zu, den ich heute beginne. Es wird ein farblich zurückhaltender, nicht allzu romantischer Quilt, der sich sowohl für ein Fröllein als auch für ein Kindchen eignen wird.... Und bei diesem Teil wird es wieder ein Muster mit Dreiecken werden und anschließend wird nicht wie immer in der Naht gequiltet, sondern ich werde es dieses Mal, hoffentlich mutig, mit einem großflächigen Steppmuster versuchen.....

Viele Grüße von Lilu-Cosmee

 

Sonntag, 26. Mai 2013

Bei Dauerregen

Clematis 'Doktor Ruppel'
Die hübsche Clematis fand ich auf dem 'Fürstlichen Gartenfest' und wenn ich nach Draußen schaue, dann schaue ich erst auf die schönen Blüten und nicht auf die dahinziehenden dicken Regenwolken...

 Den ganzen Tag regnet es nun schon in Strömen. Stört mich das heute? Eigentlich nicht, denn ich habe am frühen Morgen um Sieben bereits gemütlich an der Nähmaschine gesessen. Und was getan? Ich habe das Stippling  (Mäanderquilten nennt man es auch) ausprobiert auf dem Rand meines Quilts. Ist es gelungen? Ja! Zu Beginn etwas verkrampft, war es dann so, als hätte ich einen Stift in der Hand und würde das Muster zeichnen.

Ein weiteres Probestück
Der Quilt
Das Freihandquilten hat mir ziemlich viel Spaß gemacht und so habe ich mich an einem etwas größeren Probestück versucht... Nach so vielen Stunden an der Nähmaschine habe ich sie jetzt aber mal weggepackt. Bis morgen...

Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Samstag, 25. Mai 2013

Wettertrübnis


 Kein Bienchen fliegt bei im Moment nur 5 Grad... und die Sonne schafft es nicht, die dicken Wolken mit ihren warmen Strahlen zu durchdringen. Mir macht es nichts, denn so kann ich mich ruhigen Gewissens heute an die Nähmaschine setzen. Der bestellte Tischläufer ist fertig und ist gut angekommen. Das erste Mal habe ich ein Muster mit Dreiecken ausprobiert, weitere werden folgen...
Trotz der trüben Wetteraussichten wünsche ich Euch allen einen erholsamen Samstag.



Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Dienstag, 21. Mai 2013

Mai. 640 NN. 10,0 Grad

Gibts das denn? Ja, bei uns in der Rhön. Auf der Ebersburg waren es sogar nur 8,5 Grad. Und es soll noch kälter werden, dabei sind die Eisheiligen doch vorbei. Wird das noch was mit dem Gefühl von Sonne auf der Haut, mal ordentlich schwitzen und jammern *Puh ist das heiss?* Nur nicht den Glauben verlieren. Ich reibe mal beim Heiligen Petrus im Dom ordentlich den Fuß....

In der Rhön....

..... so nass und kalt im Mai...

Und ich beschäftige mich derzeit mit meinem ganz persönlichen Quilt, er wird nicht verschenkt, nicht verkauft, sondern nur vererbt....

Langsam wirds was mit dem FandangoQuilt

Stoffe von Kate Spain (Layer Cake)

Ich habe ihn nun gelegt und genadelt und meine Frage ist: Wie quilte ich ihn am besten? Lust darauf, langweilig in die Naht zu quilten, habe ich dieses Mal keine. Schon so oft gemacht, jetzt will ich mal was anderes. Aber was? Und wie? Ich studiere schon meine Bücher, aber .... Ich habe bisher nur die Ränder eher zögerlich mit dem Freihandquiltfuss geschmückt. So richtig frei kreuz und quer rüber: das habe ich noch nie getan. Aber dieses mal: ja, ich will! Aber ich brauche mal eine Idee, eine Anleitung, sprecht mir Mut zu... Bilder...

Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Sonntag, 19. Mai 2013

Mein 100. Post geht an...

DAS FÜRSTLICHE GARTENFEST AUF SCHLOSS ADOLPHSECK

:::ein Event, wirklich...Wenngleich die Eintrittspreise happig waren, immerhin 14 Euro pro Nase. Ich hatte zwar eine "Ehrenkarte", aber selbst die habe ich bezahlen müssen. Ist halt nix umsonst, selbst der Tod nicht :-(

Jedenfalls, der Tag war schön. Das Wetter hielt genau das, was die Wetterkarte versprochen hatte. Und hier die Bilder ... Natürlich nur eine kleine Auswahl, ich will Euch ja nicht überfluten...

Yeah!

Schön und mit Patina. Aber schwer zu tragen...

Wie niedlich! Mit Tutu..

Original Englisch. Ich liebe sie, diese Körbe!

Gruß an die Kuh!

Lange Schlangen...

und Kissen wunderhübsch aus 70iger Jahre-Stoffen

Vogelscheuchen...

Coole Typen..oder?

Diese Frauenriege eroberte mein Herz
Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Freitag, 17. Mai 2013

Heute nehm´ich Euch mit nach....

Erfurt... Landeshauptstadt von Thüringen, umgeben von interessanten Residenzstädtchen wie Weimar, Gotha und einen Katzensprung vom Thüringer Wald und seinem Rennsteig entfernt...Eine Stadt mit viel mittelalterlicher Vergangenheit.... und gar nicht so weit von meinem Städtchen entfernt. Naja, war schon was zu fahren...Und diese Schnappschüsse habe ich unter anderem mitgebracht........................
Die Krämerbrücke

Da roch es sooo lecker...im Gewürzladen

Schneewittchen...

Hier speiste Martin Luther als Junker Jörg verkleidet

Das Chorgestühl im Erfurter Dom

Da brauchts keine Worte...

Niedliche Jungs ärgern Tauben

und Knuuuutsch...wie schön!


Frau Merkel beklebt mit Wunschzetteln

Zoolotterie? Noch nie von gehört....

Wer kennt die nicht...

Riesenbaustelle...

...und wunderhübsche Häuser...

Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Donnerstag, 16. Mai 2013

Das Mütchen kühlen...

...und deshalb stand mir so gar nicht der Sinn nach Worten...aber die Taten an der Nähmaschine sollen nicht geheim bleiben... Der Kirschbaum-Läufer ist fast fertig (den Taten werden sicherlich Bilder folgen)...und morgen gehts auf Richtung Osten...einen Tag lang. Erholung tut Not. Oder so ähnlich. Erholung würde auch meinem Blog gut tun. Besonders nach den vielen Anfeindungen dieser anonymen Hyänen. Ob ich Lust habe weiter zu schreiben? Wir werden sehen. Bis dahin. Schöne Grüße von Lilu-cosmee


Samstag, 11. Mai 2013

Das möcht' ich auch am Liebsten tun

Nämlich das....
An der Bushaltestelle um die Ecke
Meine gelesenen und ungelesenen Bücher ganz schlichtweg entsorgen. Nein, nicht die Buchdeckel abreißen und im Papiercontainer unterbringen...sondern einfach zusammenpacken und hinstellen. Jeder oder jede nimmt sich, was sie mag und hat Freude daran... Ich habe als ehemalige Buchhändlerin so viele Bücher gesammelt, wie ich es heute mit Stoffen tue...wohin damit? Bücher stauben ein, Stoffe werden vernäht und finden reißenden Absatz. Bücher eher weniger, die will keiner...jedenfalls meine Auswahl nicht. Wie habe ich mich von meinem Bücherfundus bisher getrennt: Sperrmüll (einfach dazugepackt); Mülltonne; Altpapiercontainer (Buchdeckel abreißen); Umweltzentrum (umsonst und draußen im Eicherustikalregal); einfach Liegenlassen (zum Beispiel bei Erna Schneider am Universitätsplatz), oder sogar ins Antiquariat gebracht (da stauben sie vor sich hin und ich muß nicht staubwischen. Super!!!).


Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Freitag, 10. Mai 2013

Stillleben in Stoff (aufgeräumte Fassung)


So, nun sieht es ordentlicher aus auf dem Bild. Das also ist mein erster Tischläufer, nur noch das Binding muß ich annähen...
Und gestern habe ich begonnen, den bestellten Tischläufer zuzuschneiden und hier nun das erste Bild davon...
Dieses Muster finde ich ganz toll und ich stelle fest, dass man sich auch ganz schnell "verlegen" kann, fast kann einem von den Windmühlenflügeln ganz schummerig werden ;-). Ich würde ja gern weiternähen, aber leider ist mir der grüne Pünktchenstoff ausgegangen und das kleine Stofflädchen hat heute geschlossen. Dann wende ich mich halt einem weiteren Projekt zu, dass ich eigentlich danach beginnen wollte...
Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Frühsommertag unterm Apfelbaum

"Soll das Wetter morgen wirklich schlecht werden?" (jaja ich weiß es doch: es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur nicht die richtige Kleidung. Oder so ähnlich), fragte mich heute am frühen Abend mein lieber Ehemann. Und ich bejahte es.
 Auf seine Frage, was er denn da wohl machen soll, er, der leidenschaftliche Boulespieler...da fiel mir doch spontan etwas ein für ihn, nämlich "Haushalt!" (denn dann hab ich Zeit, vieeel Zeit!)
Denn ich werde morgen, Scraps habe ich schon zugeschnitten, schon wieder einen Tischläufer beginnen.
Nicht so die Sahnehaube für mich, aaaaber: ich kann dadurch neue Muster erkunden und ausprobieren, dieses Mal *Pinwheel*. Denn ich komme mehr und mehr auf den Geschmack, Neues auszuprobieren. Und eine supergute Hilfe und Inspiration ist mein *Handbuch Patchwork* und das Patchwork- und Quiltforum. Und natürlich Eure Blogs.....

Zunächst erstmal ausgelegt: die Stoffe

Das Nähwerk ist eine Bestellung. Dieses mal ist es eine Dame, die auf dem Dorf in einem alten Fachwerkhaus lebt mit ihrer bunten Familie. Sie möchte einen Tischläufer, der sie erinnert an einen Frühsommertag unter den alten Apfelbäumen, die in ihrem Bauerngarten stehen... Romantisch, findet Ihr  nicht? Ich schon und deshalb habe ich in meinen Stoffen gekramt und allerhand zu diesem Thema gefunden....
Und so freue ich mich auf das schlechte Wetter morgen, denn dann kann ich mich ganz meiner Näherei widmen, naja, fast........
Und darauf freue ich mich wirklich.

Viele Grüße von Lilu-Cosmee


Donnerstag, 9. Mai 2013

Himmelfahrt...

...in Adolphseck... Eigentlich heißt es offiziell Schloss Fasanerie und liegt um die Ecke von Bronnzell, einem Stadtteil, einem Örtchen ungefähr zehn Kilometer von meinem Städtchen entfernt. Man kann gut mit dem Rad dorthin fahren und man wird von einem wunderschönen Park empfangen.






 Nächstes Wochenende findet hier wieder das Fürstliche Gartenfest statt, eine Verkaufsausstellung mit allem, was man für das Gärtnern so braucht oder auch nicht. Der Eintrittspreis ist etwas happig, aber - die Atmosphäre dort ist immer sehr romantisch. Das diesjährige Thema lautet: der Mann im Garten. Na, da bin ich ja mal gespannt, denn der ist ja meistens fürs Grobe zuständig: graben, baggern, Rasenmähen...

Heute ist Christi Himmelfahrt und in meinem Städtchen beginnt die Wallerei, hier ein versprengtes Häufchen katholischer Mitbürger, dass sich auf den Weg gemacht hat...

Doch das ist erst der Beginn und wird sich zu Pfingsten im Fuldaer Land noch weiter steigern. Dann steht das Wallfahrtsgericht *Flurgönder* auf dem Tisch, wie das schmeckt? Ich werde es am Samstag mal probieren, die Metzgerei Knittel bietet es an....



Natürlich habe ich auch genäht, der Tischläufer ist fast fertig. Gleich beginne ich mit dem Freihandquilten....ganz dezent, denn so richtig firm bin ich darin (noch) nicht.
So, ich verschwinde jetzt wieder hinter der Nähmaschine.

Viele Grüße von Lilu-Cosmee


Sonntag, 5. Mai 2013

Fahrrad vs. Nähma

Heute war ich hin- und hergerissen zwischen Fahrrad und Nähmaschine. Aaaber...ich habe meinen Tag geplant und habe Beides machen können. Ein paar Bildchen hab ich von meiner kleinen Radtour durch die Fuldaaue mitgebracht....

Blick auf den Dom

Am Aueweiher...

Bootchen fahren lassen...

Im Bauerngarten des Umweltzentrums dasTränendes Herz

Duftet schon ein klein bißchen

Wer guckt denn da?


Wenn ich wüsste wie das geht, dann hätte ich die Bilder gern wie eine Postkarte zusammengefügt. Brauche ich dafür ein Fotoprogramm? Auf Euren Blogs sieht das immer so hübsch aus...das möchte ich auch gern haben. Verratet Ihr mir, wie das geht?

 Tja, und weil ich ja auch die Nähmaschine in Schwung gebracht habe, hier mein verarbeitetes Charmpack *Serendae* von Kate Spain.



 Interessant fand ich es auch dieses Mal, zu sehen, wie schief diese Stoffstücke doch geschnitten sind. Bei meinem Fandango Quilt, aus LayerCake Stücken bestehend, war ich ja doch ein bißchen blauäugig, deshalb ist er überhaupt nicht akkurat geworden. Leider. Dieses Mal hab ich gleich alle Stückchen in Form gebracht und das ist das Ergebnis...Es wird ein Tischläufer, den ich zu unserem traditionellen Familienfest mitbringe, er soll die große Tafel schmücken. Kommt natürlich noch Stoff dran, so klein kann er ja bei so einer riesigen Familie nicht bleiben, hihi :-)     (Psssst, mein liebes Schwesterherz, wenn Du mit liest, bloß nix verraten!)

So, dies für heute. Ich schwinge gleich den Kochlöffel, denn der liebe Ehemann kommt gleich nach Hause, er mußte heute ausnahmsweise den gesamten Sonntag arbeiten.

Viele Grüße von Lilu-Cosmee