Dienstag, 22. Januar 2013

WinterWunderland

Der Winter hat auch mein Städtchen fest im Griff. Unsere Heimatzeitung berichtete heute, dass in der Rhön zwölf Zentimeter Neuschnee gefallen sind. In den Tälern schneite es so heftig, dass es zu Verkehrsbehinderungen kam. Zum Teil fiel der Schulunterricht aus. Hier waren alle fleißig am Schneeschippen und die Schneeberge säumen die Straßenränder....

Vor dem *Goldenen Karpfen*

Am Gemüsemarkt



Unterm Heilig Kreuz
 
Und ich habe am frühen Morgen (denn ich saß statt im Auto in der warmen Stube, weil ich zwei Tage frei habe) die zweite Tasche genäht, dieses mal ist sie für meine Freundin Lotte und geht morgen auf die Reise. Jetzt habe ich raus, wie es geht und nun ist es wirklich ein Ratzfatz-Taschenmodell...
 
 

Viele Grüße von Lilu-Cosmee

Kommentare:

  1. Auch dies ist ein schönes Stück Tasche, sie wird sich freuen. Und ich freue mich über den Hintergrund: das Bücherregal! Mal stehen sie ordentlich, mal liegen Bücher quer auf anderen. Genauso muß das sein, so ist das Leben, auch bei uns zuhause.

    Ist das nicht herrlich, dieser Januarwinter????

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. schön, diese tasche gefällt mir noch besser als der vorgänger, sehr schöne stoffe!!!
    und wunderschöne schneebilder...bei uns seit tagen nur regen!!!
    glg teresa

    AntwortenLöschen
  3. Im Januar bin ich noch nicht so wintermüde... da geht noch was :) und schön wenn man dann nicht im Berufsverkehr zurechtkommen muss, überfrierende Nässe auf Brücken, der vor einem hat keine Winterreifen usw. sondern ganz in Ruhe Taschenstoffe zusammensuchen kann. LG Thea

    AntwortenLöschen