Freitag, 23. November 2012

Glitzerndes Leuchten

In der Friedrichstraße

Da blitzt er schon ein bisschen, der Advent als Vorbote für das Weihnachtsfest. Als ich heute am Nachmittag in die Friedrichstraße einbog, von der Stadtpfarrkirche her kommend - oh! da war ich überrascht. Die ersten Buden für den Weihnachtsmarkt, der am nächsten Freitag feierlich mit den Turmbläsern eröffnet wird, werden gezimmert. Und die Friedrichstraße ist schon wunderbar geschmückt und beginnt in der Abenddämmerung zu leuchten und zu glitzern. Ich mag das ja sehr. Da werde ich nun auch beginnen, meine selbstgenähten Stiefelchen und Herzchen in die Fenster zu hängen...

Viele Grüße von Cosmee

Kommentare:

  1. Mach´ das! Diese wunderbare Zeit kann man gar nicht genug genießen und auskosten, auch wenn andere anderer Meinung sind. Keiner weiß, wieviele Feste wir in unserem Leben erleben dürfen, so nehmen wir am besten jedes willkommen auf und freuen uns.

    Nana, die das alles auch so liebt.

    AntwortenLöschen
  2. Ja,das ist etwas was mir hier in Italien besonders fehlt...Weihnachtsstimmung gleich null...genieß die Zeit!!!
    Glg Teresa

    AntwortenLöschen